ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN


Online-Services
(gültig ab Jänner 2020)

 

der:

Wardy
Anton Maresch
Rohrbachhöhe 50
8010 Graz
AUSTRIA
UID: ATU66071029
Tel: +43 664 8464202
E-Mail: office@wardy-app.com
www.wardy-app.com

(im Folgenden kurz „WARDY“ genannt)

 

1.            Geltungsbereich, Definitionen

1.1.        Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für sämtliche Verträge zwischen WARDY und ihren Kunden über die Benützung von Online-Services.

1.2.        Falls der Kunde diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht zustimmt, darf er die Online-Services nicht benützen. Die Benützung gilt als verbindliche Zustimmung zu diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

1.3.        WARDY ist Betreiber der Wardy App (in Folge Plattform genannt).

1.4.        Die Plattform ist ein Portal für das Erwerben von Sammelpässen sowie weiteren Rabatt- und Gutscheinaktionen. Für den Inhalt und den Umfang sind die jeweiligen Anbieter verantwortlich.

1.5.        Die Inhalte und Dienstleistungen auf der Plattform sind ihrer Art und Weise nach selbsterklärend, tagesaktuell abrufbar sowie ständigem Wandel unterworfen. Eine Pflicht zur Bereitstellung der Plattform oder Listung bestimmter Anbieter besteht nicht. Wardy ist bemüht, Inhalte und Angebote der Dienstleistungen stets aktuell zu halten. Da die Sammelpässe sowie die Rabatt- und Gutscheinaktionen von Dritten – nämlich den Anbietern – stammen, kann Wardy für den Inhalt, deren Aktualität, Richtigkeit und Zulässigkeit keine Verantwortung übernehmen. Wardy ist jederzeit berechtigt, das Angebot auf Wardy ganz oder teilweise ohne Nennung von Gründen ganz oder befristet für alle Nutzer oder einzelne Gruppen von Nutzern zu sperren und/oder einzustellen.

2.            Nutzungsbedingungen

2.1.        Die Bedingungen der Nutzung von Wardy gelten ausschließlich für die Nutzung der Wardy App bzw. Homepage. Diese Bedingungen gelten ab der Registrierung des Nutzers. 

2.2.        Der Vertrag über die

2.3.        Die Nutzungsbedingungen finden auch dann Anwendung, wenn die Plattform oder Bereiche davon von anderen Websites aus genutzt wird. Zusätzlich gelten die Nutzungsbedingungen auch für die Wardy, iOS Apps und andere Anwendungen, welche im Hintergrund auf das System der Plattform zugreifen. Dies gilt insbesondere für die Wardy Facebook App, in der ebenfalls eine Funktion von Wardy angeboten wird.

3.            Zahlungsbedingungen

3.1.        Die Dienste von Wardy sind für den Kunden grundsätzlich kostenlos.

3.2.        Dies gilt jedoch nicht für etwaige Angebote von Anbietern, welche verschiedene Arten von Gutscheinen gegen Entgelt anbieten können.

3.2.1.   Eine Bezahlung des Kaufpreises ist mit den auf der Plattform vorgesehenen Methoden möglich. Der Kaufpreis ist sofort mit Annahme der Bestellung durch den Anbieter fällig. Somit wird der Betrag in Höhe des Kaufpreises entweder mit der Annahme der Bestellung durch den Anbieter von der vom Kunden angegebenen Kreditkarte, Paypalkonto oder Paybox/Handy abgebucht, per Sofortüberweisung, per Lastschrift, per Stripe Payments Europe (Dienstleister)  oder bei Zustellung direkt dem Mitarbeiter des Anbieters gegen Unterzeichnung einer Empfangsbestätigung bezahlt. Wardy tritt nur als Vermittler zwischen Nutzer und Anbieter auf und ist berechtigt, Zahlungen im Namen und auf Rechnung des Anbieters entgegenzunehmen.

4.            Vertragsdauer, Kündigung

4.1.        Der Kunde ist an keine genaue Vertragsdauer gebunden und kann jederzeit davon Abstand nehmen die Dienste von Wardy zu nutzen.

4.2.        Dies gilt jedoch nicht für Angebote oder Annahmen, die der Kunde mit den Anbietern abgeschlossen hat. Auch hier tritt Wardy nur als Vermittler auf und ist für die Inhalte nicht verantwortlich.

4.3.        Der Nutzer verpflichtet sich die Plattform ausschließlich für die angebotenen Dienstleistungen zu nutzen. 

4.3.1.   Das Vertragsverhältnis zwischen dem Nutzer und Wardy ist für beide Parteien jederzeit ohne Angabe von Gründen kündbar. Die Pflichten zur Bezahlung eines angenommenen Angebots gegenüber den Anbietern werden hiervon nicht berührt. Die Vertragsbeendigung beendet nicht die vom Nutzer an den Kommentaren eingeräumten Nutzungsrechte. Diese werden nicht gelöscht. Mit der Kündigung verfallen etwaige Sammelpässe und sonstige Rabatte des Nutzers.

5.            Angebotannahme auf Wardy

5.1.        Das Angebot auf der Plattform stammt ausschließlich von Dritten, den Anbietern, und diese sind für den Inhalt verantwortlich. Diese auf der Plattform eingestellten Angebote sind freibleibend. Die vom Nutzer über Wardy abgegebene Bestellung ist das verbindliche Angebot des Nutzers über Abschluss eines Vertrages mit dem von ihm konkret gewählten Anbieter. Dieses Angebot bedarf einer gesonderten Vertragsannahme durch den Anbieter. Der Nutzer bestätigt mit Abgabe seiner Bestellung seine Geschäftsfähigkeit. Mit der Bestellung stimmt der Nutzer etwaigen auf der Plattform angeführten AGB des Anbieters zu.  Die – gänzliche oder teilweise – Annahme des Angebots des Kunden erfolgt durch gesonderte Bestätigung des Anbieters – je nach Wahl des Nutzers bei seiner Bestellung – per E-Mail, durch elektronische Erklärung des Anbieters im persönlichen Nutzerbereich auf der Plattform oder Telefon. Der Anbieter ist nicht verpflichtet, Angebote anzunehmen.

5.2.        Voraussetzung für das Nutzen des Rabattprogrammes ist, dass der Nutzer bei der jeweiligen Bestellung in seinen Account eingeloggt ist. Wardy behält sich das Recht vor, das Rabattprogramm den Nutzern erst dann zur Verfügung zu stellen, sobald genügend Anbieter an dem Rabattprogramm teilnehmen. Die am Rabattprogramm teilnehmenden Anbieter können sich laufend ändern. Außerdem behält Wardy sich das Recht vor, das Rabattprogramm jeweils für die Zukunft einseitig durch Änderung der Bedingungen und Publikation auf der Website zu ändern oder auch ganz einzustellen

6.            Ausschluss der Gewährleistung und sonstiger Haftung

6.1.        Es liegt außerhalb des Einflusses von Wardy, ob Anbieter die über Wardy übermittelten Angebot des Nutzers bearbeiten oder nicht. Ein Vertragsabschluss mit dem Anbieter kommt erst mit der Annahme durch den Anbieter zustande. Dem Nutzer stehen keine Ansprüche gegenüber Wardy wegen Nichtannahme des Angebots durch den Anbieter zu.

6.2.        Wardy ist ausschließlich Vermittler zwischen dem Nutzer und dem Anbieter. Daher kann Wardy keine Gewähr für die Quantität, Qualität oder sonstige Aspekte der von den Anbietern erbrachten Dienstleistungen und Waren wie insbesondere auch Erfüllung und Vollständigkeit des Angebotes übernehmen. Etwaige Beanstandungen sind direkt im Verhältnis zwischen dem Nutzer und dem Anbieter zu klären.

6.3.        Eine Haftung von WARDY wird ausgeschlossen, soweit der Schaden nicht durch Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit verursacht wurde. Die Haftung bei der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit (Personenschäden) wird dadurch nicht eingeschränkt.

6.4.        Um dem Kunden eine Orientierungsmöglichkeit über die Anbieter zu bieten, hat Wardy darüber hinaus auf der Plattform ein auf anonymisierter Auswertung der Bestelldaten beruhendes Bewertungssystem implementiert. Der Nutzer nimmt zur Kenntnis, dass diese Bewertungen automatisch ohne redaktionelle Kontrolle von Wardy erstellt werden. Weiters ermöglicht Wardy Nutzern persönliche Bewertungen über Anbieter abzugeben. Der Nutzer nimmt zur Kenntnis, dass diese Inhalte von Dritten stammen und Wardy dafür keine Verantwortung übernehmen kann.

6.5.        Für einen Netzausfall oder sonstige Umstände, die außerhalb des Verantwortungsbereichs von WARDY liegen (insbesondere Missbrauch oder Verlust von Passworten durch den Kunden; Störungen in der EDV des Anbieters; höhere Gewalt), wird eine Haftung von WARDY generell ausgeschlossen.

6.6.        Wardy betreibt lediglich die Plattform und kann daher keine Verantwortung für die Inhalte der unabhängigen Anbieter, dem Unterbleiben oder Zustandekommen des Vertrages, dessen ordnungsgemäße Erfüllung oder etwaige Leistungsmängel übernehmen. Diese Ansprüche sind direkt gegen den jeweiligen Anbieter zu richten. Ebenso stammen die Bewertungen von Nutzern und sind daher von Wardy nicht überprüfter und nicht zurechenbarer Drittcontent.

6.7.        WARDY übernimmt keine Haftung für die unerlaubte Vervielfältigung oder Verwendung der zur Verfügung gestellten Gutscheine sowie Betrug oder Täuschung durch die Gutscheinnutzer oder Dritter.

6.8.        Festgehalten wird, dass die vertragliche Leistungserbringung von externen Dritten, wie Mobilfunknetzbetreiber oder Internetprovider abhängig ist, die keine Erfüllungs- oder Besorgungsgehilfen der WARDY sind. Für Schäden, die durch diese Dritte verursacht werden, übernimmt WARDY keinerlei Haftung. Für die Übertragung von Daten zwischen Nutzer und WARDY sowie zwischen WARDY und Anbieter werden teilweise ungesicherte Verbindungen genutzt, ferner auch Verbindungen, die keinen Rückkanal erlauben. Somit ist es für WARDY unmöglich festzustellen, ob und welche Daten bei der Übertragung wie verändert worden sein können. Daher lehnt WARDY jegliche Gewährleistung, Haftung und Kosten für Verbindungsfehler und Missbrauch durch Dritte ab.

7.            Urheberrechte

7.1.        WARDY oder den Personen, von denen WARDY ihre Rechte ableitet, stehen alle Urheber‑, Werknutzungs‑, Immaterialgüter‑ und sonstigen Rechte an den in den Online‑Services enthaltenen Daten und Informationen (sowohl in elektronischer als auch in ausgedruckter Form), sowie an Inhalt, Aufbau, Konzept und grafischer Gestaltung der Online‑Services und an der dazugehörigen Dokumentation zu.

7.2.        Der Kunde erwirbt keinerlei Rechte an den Online‑Services, den darin enthaltenen Daten und Informationen bzw Kopien davon. Dies gilt auch für Weiterentwicklungen und Anpassungen der Online-Services, die aus dem Vertragsverhältnis mit dem Kunden resultieren. Hinweise auf bestehende Urheber‑ oder sonstige Immaterialgüterrechte, die in den Daten und Informationen der Online-Services enthalten sind, dürfen nicht entfernt oder verschleiert werden, und zwar auch nicht beim Ausdruck oder Download.

7.3.        Andere als in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen ausdrücklich genannte Benutzungsarten, die Urheber‑ oder sonstige Rechte verletzen, sind verboten.

7.4.        Die Punkte 7.1 bis 7.3 beziehen sich nicht auf Daten, die vom Kunden in die Online-Services eingegebenen worden sind.

7.5.        Wardy ermöglicht Nutzern bis auf Widerruf zur besseren Evaluierung der Qualität von Anbietern auf der Plattform Bewertungen abzugeben. Der Nutzer verpflichtet sich, ausschließlich wahrheitsgemäße und nicht rechtswidrige Kommentare zu hinterlassen und ist für den Inhalt ausschließlich selbst verantwortlich. Der Nutzer räumt Wardy die zeitlich, sachlich und territorial unbeschränkten Nutzungsrechte an diesen Inhalten ein. Wardy ist insbesondere berechtigt, die vom Nutzer eingestellten Inhalte auf der Plattform, aber auch anderen Webseiten zu veröffentlichen und auch zu werblichen Zwecken (auch für Offline Publikationen und werbliche Kommunikation) selbst oder durch Dritte zu nutzen bzw diesen Sublizenzen einzuräumen und zu diesem Zweck auch zu bearbeiten und die Bearbeitungen im gleichen Umfang zu nutzen. Der Nutzer hält Wardy für jegliche Kosten, Aufwendungen und Schäden, inklusive Rechtsverteidigungs- und Gerichtskosten, die aus einer behaupteten Verletzung von Rechten Dritter oder Gesetzen durch seinen Inhalt resultieren, vollinhaltlich schad- und klaglos. 

7.6.        Wardy ist berechtigt, Bewertungen des Nutzers jederzeit im eigenen Ermessen ganz oder teilweise zu löschen.

8.            Datenschutz

8.1.        Bei Nutzung der Plattform speichert Wardy die nachstehenden Informationen über den Nutzer zu Zwecken der Sicherstellung der Funktionsfähigkeit der Plattform sowie besseren Serviceleistung der Nutzer. 

8.2.        Die vom Nutzer an Wardy im Rahmen der Geschäftsbeziehung bekannt gegebenen persönlichen Daten (Vorname, Zuname, Postadresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Zahlungsdaten) (“Daten”) werden von Wardy ausschließlich zur Vermittlung der Angebotes und Vertragsabwicklung durch die Anbieter im Rahmen der gesetzlichen Ermächtigung, für Werbezwecke von Wardy, zur Durchführung des Bonusprogrammes sowie zur Erhöhung des Nutzungskomforts der Website gespeichert und verarbeitet. 

8.3.        Die von Wardy erfassten persönlichen Daten werden nicht an Dritte übermittelt, außer soweit für die Erbringung der Vermittlungsleistung bzw zur Erfüllung des Angebotes durch den vom Nutzer gewählten Anbieter oder aufgrund einer gesetzlichen Verpflichtung erforderlich. Wardy wird daher den Anbietern die Bestelldaten ihrer Kunden zur Verfügung stellen. Wardy kann darüber hinaus anonymisierte, nicht auf einzelne Nutzer rückführbare Aufstellungen und Auswertungen an Werbepartner und Anbieter weitergeben bzw für eigene Zwecke nutzen.

8.4.        Wardy behält sich vor, zur Durchführung der vereinbarten Datenverarbeitungen Dienstleister einzusetzen.  Eventuelle Kooperationen mit Partnern oder besondere Aktionen, bei denen eine weitergehende Datenverarbeitung erfolgt, werden als solche gekennzeichnet und eine gesonderte Einwilligung der Nutzer zur Weitergabe der Daten an Dritte eingefordert. Der Nutzer stimmt hiermit der Verwendung der genannten persönlichen Daten für Marketingzwecke von Wardy, insbesondere auch der Zusendung von elektronischen Werbenachrichten ausdrücklich zu. Diese Zustimmung zur Verwendung der Daten zu eigenen Marketingzwecken von Wardy und die Zustimmung zur Kontaktaufnahme für Werbezwecke kann der Nutzer jederzeit – auch getrennt voneinander – per E-Mail an office@wardy-app.com widerrufen. 

8.5.        Eventuelle Zahlungsinformationen werden nur im Kontext einer konkreten Transaktion abgefragt und auch nur für eine konkrete Transaktion gespeichert. Zahlungsdaten werden ausschließlich verschlüsselt abgespeichert und können nicht wiederhergestellt werden. 

8.6.        Die Plattform benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. (“Google”). Google Analytics verwendet dazu sogenannte “Cookies”, Textdateien, die auf dem Computer des Nutzers gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website des Onlineportals durch die Nutzer ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website (einschließlich der IP-Adresse des Nutzers) werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um die Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall die IP-Adresse des Nutzers mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen. Der Nutzer erklärt sich mit der Erhebung und Verarbeitung der durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden. Der Nutzer kann die Installation des Cookies durch eine entsprechende Einstellung seiner Browser Software verhindern und damit der weiteren Datenerhebung widersprechen. In diesem Fall können dem Nutzer gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen der Plattform vollumfänglich zur Verfügung stehen. 

8.7.        Unabhängig von einem etwaigen Einsatz von Google Analytics, werden bei Benutzung der Plattform durch Wardy für statistische Zwecke mit Cookies Daten und Informationen des Nutzers bzw über seine Nutzung der Plattform erhoben (zB IP-Adresse, aufgerufene Seiten). Aus diesen Daten erstellt Wardy ausschließlich allgemeine Statistiken, um die Plattform entsprechend den Bedürfnissen der Nutzer besser gestalten zu können. Die Statistiken sind anonymisiert, die einzelnen Daten können nicht auf bestimmte Personen oder IP-Adressen rückgeführt werden. Wardy ist berechtigt, diese anonymen Statistiken sowohl für eigene Zwecke zu verwenden als auch an Dritte weiter zu geben. 

8.8.        Wardy setzt auch temporäre Cookies ein, um dem Nutzer eine komfortablere Nutzung der Plattform zu ermöglichen. Diese Cookies erlauben es, Nutzereinstellungen nach den Bedürfnissen des Nutzers zu adaptieren. 

8.9.        Der Nutzer stimmt sowohl dem Einsatz von Cookies für statistische Zwecke, als auch für die Adaptierung der Nutzereinstellungen ausdrücklich zu. Es steht dem Nutzer frei, durch entsprechende Einstellungen seines Browsers Cookies nur im Einzelfall zu akzeptieren oder gänzlich abzulehnen und damit diese Zustimmung jederzeit zu widerrufen. Bei Ablehnung von Cookies kann die Nutzung der Plattform oder einzelner Dienste aus technischen Gründen nicht oder nur eingeschränkt möglich sein. 

8.10.     In der Plattform können von Social Media Plattformen, wie insbesondere Facebook, betriebene Programme enthalten sein. Diese Programme werden durch Symbole gekennzeichnet. Durch diese Programme wird beim Besuch der gekennzeichneten Websites eine direkte Verbindung zwischen dem Browser des Nutzers und dem Server der Social Media Plattform hergestellt. Sofern der Nutzer während des Besuches der Plattform auf der Social Media Plattform eingeloggt ist und das Symbol betätigt, kann er Inhalte der Website auf seinen Account verlinken. Wardy hat dabei keine Kenntnis über den Inhalt der so übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch die Social Medial Plattformen. Information dazu erhält der Nutzer direkt bei den jeweiligen Betreibern. Sofern der Nutzer eine Zuordnung der Websites zu seinem Account und einen Datentransfer nicht wünscht, hat er sich vor einem Besuch der Plattform aus seinem Social Media Account auszuloggen.  

8.11.     Die Plattform enthält Links zu anderen Webseiten. Wardy ist nicht für die verlinkten Inhalte verantwortlich und übernimmt weder Haftung noch Gewähr für die Richtigkeit der verlinkten Seiten. Auch der Datenschutz auf den verlinkten Seiten ist nicht Inhalt dieser Nutzungsbedingungen und ist Wardy dafür nicht verantwortlich.       

 

9.            Beschwerden

Wardy verpflichtet sich dazu dem Kunden eine Möglichkeit der Beschwerdeform einzuräumen. Sollte dies der Fall sein richten sie Ihre Beschwerde bitte an: office@wardy-app.com

 

10.         Gerichtsstand und Rechtswahl

Der Vertrag unterliegt österreichischem Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Hat der Verbraucher im Inland seinen Wohnsitz oder seinen gewöhnlichen Aufenthalt oder ist er im Inland beschäftigt, so kann für eine Klage gegen ihn nur die Zuständigkeit des Gerichtes begründet werden, in dessen Sprengel der Wohnsitz, der gewöhnliche Aufenthalt oder der Ort der Beschäftigung liegt; dies gilt nicht für Rechtstreitigkeiten, die bereits entstanden sind.

11.         Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung dieser AGB ganz oder teilweise rechtsunwirksam oder undurchführbar sein oder werden, so berührt dies nicht die Rechtswirksamkeit oder Durchführbarkeit aller anderen Geschäftsbestimmungen. Die Vertragsparteien werden die rechtsunwirksamen oder undurchführbaren Bestimmungen durch eine wirksame und durchführbare Bestimmung ersetzen, die gemäß Inhalt und Zeck der rechtsunwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung möglichst nahekommt.

 

12.         Formerfordernis

Änderungen oder Ergänzungen bedürfen der Schriftform. Dies gilt auch für die Änderung des Schriftformerfordernisses.